Blutentnahme

Paketbote beliefert Polizei - und ist dabei völlig bekifft

Ein bekiffter Paketbote hat am Mittwoch bei der Polizei eine Lieferung abgegeben. Die nahm ihr Paket dankend entgegen - und behielt den jungen Mann gleich bei sich.

Darmstadt - Die Beamten bemerkten am Mittwoch sofort, dass mit dem 21-Jährigen etwas nicht stimmte. Da er völlig berauscht war, ließen sie ihn nicht mehr in sein Fahrzeug steigen. 

Der junge Mann gestand im Anschluss, Cannabis und Amphetamin genommen zu haben. Das teilte die Behörde am Donnerstag mit. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Den Paketboten erwartet nun unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die weitere Auslieferung von Paketen war für ihn damit beendet. Die restlichen Pakete mussten am Mittwoch von einem Ersatzfahrer ausgeliefert werden.

Lesen Sie auch: 29-Jähriger nimmt Rauschgift mit zum Ladendiebstahl - und wird erwischt

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.