Eiseskälte und Schnee

Deutschland friert bei Temperaturen bis zu -18 Grad - und das Mitte April

Ein Radfahrer ist auf dem winterlichen Großen Feldberg im Taunus mit seinem Mountainbike unterwegs.
+
Auf dem Feldberg herrschten die letzten Tage hochwinterliche Temperaturen - aber auch sonst war es ungewöhnlich kalt.

Der April krempelt mal wieder alles um. Statt Frühling und milden Temperaturen muss Deutschland aktuell mit einem Wetter wie im Hochwinter klarkommen.

Stuttgart - Zu Ostern sah es tatsächlich so aus, als hätte sich der Frühling endlich gegen die Kaltfront durchgesetzt. Der April brachte dann jedoch den Winter zurück nach Deutschland. In der vergangenen Nacht auf Mittwoch wurde auf der Zugspitze eine Temperatur von -18 Grad gemessen und auch sonst war es in der Bundesrepublik sehr kalt. Laut einer Prognose wird auch die kommende Nacht noch mal bitterkalt. Dann soll das Gröbste jedoch überstanden sein und es wird beständig wieder milder. Der April könnte jedoch noch einmal für die ein oder andere Überraschung sorgen. Wie BW24* berichtet, lässt eine „Frostschelle“ Deutschland bei -18 Grad bibbern wie im Hochwinter.

Eine Kleinstadt in Baden-Württemberg knackte Ende März einen unfassbaren Hitzerekord (BW24* berichtete). Pünktlich zum Start des Aprils kehrte dann die Kälte zurück. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.