Die Trendfarbe in diesem Sommer ist Weiß

+
Weiß ist eine der aktuellen Trendfarben - auch COS hat es aktuell im Programm (Top 59 Euro, Rock 69 Euro). Foto: COS

Weiße Kleidungsstücke liegen in diesem Sommer im Trend. Vorteilhaft ist die Farbe vor allem für Frauen, die schlank sind und einen natürlichen gebräunten Teint haben. Für alle anderen kommt es auf die richtige Kombination an.

München (dpa/tmn) - Weiß ist in - aber nicht jeder kann es in allen Variationen tragen. Denn Weiß trägt auf, erklärt Janine Katharina Pötsch, Typberaterin aus München. Ein solches Kleidungsstück kann daher nicht beliebig getragen werden.

Schlanke Frauen können zwischen Hose, Rock, Oberteil und Kleid in Weiß wählen - eine Frau mit kräftigeren Beinen zum Beispiel beschränkt sich aber eher auf das Weiß obenrum.

Außerdem ist die Farbe bei Menschen kritisch, die ohnehin schon sehr hell ist: Dann macht sie denjenigen oft blasser, als er eigentlich ist. "Reines Weiß wirkt nur wirklich schön, wenn man eine natürliche Bräune hat", sagt Pötsch.

Kombinieren kann man das weiße Teil am besten mit einer dunkleren Farbe wie Marineblau, Anthrazit, Dunkelgrau oder Schwarz. Pötsch rät etwa zu einem weißen Kleid mit blauem Cardigan oder Blazer oder einer weißen Bluse mit Blazer und einer Jeans. Als Accessoire geht Weiß immer - nur bei Taschen und Schuhen muss man aufpassen: Sie werden schnell schmutzig.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.