Beute im Wert von 15.000 Euro

Diebe stehlen 5000 Kilo Nutella von Laster

+
Nutella-Gläser stehen in einem Regal in einem Supermarkt in Hamburg.

Bad Hersfeld - Diebe haben in der Nacht zum Montag das Schloss eines Lkw-Anhängers aufgebrochen und rund 5000 Kilogramm Nutella von der Ladefläche gestohlen. Die Täter schlugen nicht zum ersten Mal zu.

Diebe haben in der Nähe von Bad Hersfeld im hessischen Niederaula rund 5000 Kilogramm Nutella vom Anhänger eines Lastwagens gestohlen. Die unbekannten Täter kamen wohl im Schutz der Dunkelheit und brachen das Schloss des abgestellten Containers auf. Dann räumten sie Tausende Gläser der süßen Schokocreme von dem Auflieger. So schildert es die Polizei in Bad Hersfeld. In der Nacht zum Montag entdeckte der Brummi-Fahrer den Diebstahl - und schlug Alarm.

Nutella-Beute hat einen Wert von rund 15.000 Euro

Immerhin: Die Nutella-Beute hat einen Wert von rund 15.000 Euro. Was der Lastwagenfahrer offenbar nicht wusste: An der gleichen Stelle haben Diebe bereits mehrere Lastwagen geplündert, sagte ein Polizeisprecher. Unter anderem hätten Unbekannte dort einmal eine Wagenladung Energy-Drinks gestohlen.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.