Kurioser Fall

Diebe stehlen 25 Tonnen Eisenbahnschienen

+
Die Täter müssen schwere Hebe- und Transporttechnik benutzt haben, denn jedes Teil wiegt rund 325 Kilogramm.

Malchin - Schwere Beute: Bahnschienen mit einem Gewicht von mindestens 25 Tonnen haben Diebe im mecklenburgischen Salem gestohlen.

Die gestohlenen Schienen gehörten zu einer stillgelegten Bahnstrecke, deren Gleise zur Zeit zu großen Teilen demontiert werden.

"Es war nicht das erste Mal, dass uns so etwas im Nordosten passiert ist", sagte ein Sprecher der Eisenbahn-Handels-Gesellschaft mbH & Co. KG in Rötha erklärte.

Arbeiter hatten die Schienen vor mehreren Tagen zwischen Malchin und Salem abgebaut, in sechs Meter lange Teile zerschnitten und aufgestapelt. Ein Teil wiege 325 Kilogramm. Der Diebstahl wurde am Montag bemerkt. Die Täter müssen laut Polizei schwere Hebe- und Transporttechnik benutzt haben.

"Ein Teil der Schienen ist jetzt weg", sagte der Firmensprecher. Den Rest wolle man nun so schnell wie möglich wegschaffen. Den Schrottwert der gestohlenen Schienen schätzte die Firma auf rund 4000 Euro.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.