Ungewöhnliches Versteck

Diebin packt halbes Warenlager in ihren BH

Celle - Die Waffen einer Frau wollte eine Diebin in Celle für sich nutzen. Doch sie flog auf - mit einem ungewöhnlichen Beutelager.

Gewöhnliche Ladendiebe stecken ihre Beute unter ihren Pulli, vielleicht in eine Tasche. Eine junge Frau hatte eine andere Idee, wie sie ihr Diebesgut aus einem Warenhaus in Celle (Niedersachsen) schmuggeln kann. Sie steckte die Gegenstände in ihren BH. Und in den passte offensichtlich einiges. Die 21-Jährige packte sieben DVDs, eine WLAN-Lautsprecherbox und ein USB-Kabel mit Netzstecker in das Kleidungsstück. 

Bis vor die Tür schaffte es die Frau mit ihrem „Vorbau“ allerdings nicht. Die 21-Jährige wurde von einem Ladendetektiv erwischt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zunächst händigte sie dem Detektiv mehrere DVDs mit indischen Bollywood-Filmen aus, die sie aus ihrem BH fischte. Der zweifelte, dass die junge Frau alles ausgepackt hatte - und er behielt recht.

„Ein ungewöhnlicher Fall“

„Das ist schon ein eher ungewöhnlicher Fall, wegen des Aufbewahrungsortes des Diebesgutes“, sagte Celles Polizeisprecher Thorsten Wallheinke. „Vielleicht hat die Frau nicht damit gerechnet, dass sie an der Stelle durchsucht wird.“

Wer nun glaubt, diese Dinge passen niemals in einen gewöhnlichen BH, der irrt. Das Kleidungsstück war nicht für den Beutezug präpariert. Die Frau trug laut Polizei einen einen „handelsüblichen BH“. Über die Körbchengröße ist allerdings nichts bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.