Bairisch kommt besonders gut an

Diese Dialekte sind sexy

+
Die Deutschen finden viele Dialekte anziehend.

München - Dialekte machen attraktiv: Zwei Drittel der Deutschen fühlen sich von Menschen angezogen, die eine Mundart sprechen - aber es muss auch die richtige sein.

Die Deutschen finden Dialekte anziehend. Das zumindest gaben zwei Drittel bei einer Umfrage von 1000 Deutschen im Auftrag des Partnerportals FriendScout24 an. Dieser Effekt gilt für fast alle Altersgruppen. Nur auf die jüngsten Befragten, den 14- bis 19-Jährigen, wirken Dialekte generell unattraktiv (45 Prozent). Die älteren Semester (84 Prozent) dagegen finden eine regional eingefärbte Sprache besonders charmant.

Südliche Dialekte am attraktivsten

Doch nicht jeder Dialekt wirkt gleichermaßen attraktiv. Dem Klischee entsprechend, ist das Sächsische nicht besonders beliebt (5,6 Prozent). Die pfälzische Mundart kann bei noch weniger Deutschen punkten, nur 3,7 Prozent fühlen sich davon angezogen. Ganz oben im Ranking stehen dagegen die Dialekte des Südens. Mit 26 Prozent hören die meisten Befragten am liebsten den Bayern zu. Auch Österreichisch (17 Prozent), Schwizerdütsch (15 Prozent) und Schwäbisch (13 Prozent) wirken sexy. In den Regionen oberhalb der Donau schaffen es das Norddeutsche und das Kölsche in die Top fünf der attraktivsten Dialekte.

Dass der Süden so beliebt ist, hat womöglich mit dem unerschütterlichen Selbstbewusstsein seiner Bewohner zu tun. So ist den Ergebnissen zufolge die Mehrheit der Bayern (62 Prozent) davon überzeugt, dass Bairisch ein besonders anziehender Dialekt ist. In Hessen und Sachsen glauben das von der eigenen Mundart dagegen nur 25 Prozent.

Die beliebtesten Dialekte der Deutschen

Auf die Frage "Welche der folgenden Dialekte wirken auf Sie besonders anziehend?", antworteten die Teilnehmer wie folgt:

Bairisch 26,2 %

Österreichisch 17,3 %

Norddeutsch 17,1 %

Kölsch 15,2 %

Schweizerisch 14,9 %

Berliner Schnauze 13,5 %

Plattdeutsch 12,9 %

Schwäbisch 12,7 %

Fränkisch 8,3 %

Hessisch 6,3 %

Sächsisch 5,6 %

Pfälzisch 3,7 %

Auf den richtigen "Sound" kommt es an

Aber auch der Klang der Stimme ist für das Gegenüber wichtig: Laut der Umfrage ist jeder zweite Deutsche der Meinung, dass eine schöne Stimme die Anziehungskraft deutlich steigert. Dabei ist der richtige "Sound" für Frauen noch wichtiger als für Männer (59 zu 51 Prozent).

vh

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.