Zu sehr abgelenkt

Ein Detail auf diesem Bild macht einen Fifa-Zocker zur Lachnummer im Netz

Ein Foto eines jungen Mannes, der Fifa17 spielt, geht gerade durchs Netz. Ein Detail auf dem Foto lässt viele User ausrasten. 

München - Am 29. September 2017 wird sich das Leben von Millionen Menschen auf diesem Planten schlagartig verbessern. Zumindest aus Sicht der Fifa17-Spieler, denn: Dann erscheint das neue Fifa18. Der Spielehit von Electronic Arts gilt das das beliebteste Konsolenspiel im Bereich Sport auf der ganzen Welt. Sogar Superstars wie Cristiano Ronaldo, der selbst auf dem Cover von Fifa18 zu sehen ist, zocken und fiebern bei dem virtuellen Fußballspiel regelmäßig mit. 

Doch bei einigen Zockern scheint der Spaß am Spiel zur Sucht geworden zu sein - mit gravierenden Folgen. Zumindest ein Foto, das gerade tausendfach im Netz geteilt wird, lässt das vermuten: Zu sehen ist ein junger Mann, der vor seinem Fernseher sitzt und zockt. Er ist so auf sein Spiel fokussiert, dass er gar nicht mitbekommt, was seine Freundin nur einen Meter entfernt so treibt:

Der Freund spielt Fifa und merkt nicht, dass seine Freundin in Halterlosen auf ihn wartet - Pech gehabt. 

Nur in halterlosen Strümpfen liegt die Unbekannte auf dem Bett - und würde gerne mehr Aufmerksamkeit ihres Freundes bekommen. Vergebens. So macht die Frau ein Foto und postet es bei Snapchat, wo es sofort heftig kommentiert wird. Viele User im Netz können nicht glauben, dass der Mann auf dem Bild lieber Fifa spielt, als sich mit seiner Freundin in Reizwäsche zu beschäftigen. „Du hast die Kontrolle über dein Leben verloren“, schreibt ein User bei Twitter, wo das Foto ebenfalls geteilt wurde. „Ich würde sofort Schluss machen“, ergänzt Twitter-Userin Sissy. 

Die Reaktion der Freundin, die sich nun mit sich selbst beschäftigen muss? Sie nimmt es mit Fassung und schreibt: „Fifa ist ganz offensichtlich wichtiger.“

Erst kürzlich rätselte die Netzgemeinde über ein Foto von Superstar Cristiano Ronaldo, auf dem er mit seiner Freundin Georgina zu sehen ist. Hier gibt es das Foto und die Geschichte dazu.

Rubriklistenbild: © Screenshot Snapchat

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.