Im Mai startet der Verkauf

Discounter verkauft jetzt Einhorn-Klopapier mit Zuckerwatte-Duft

+
Dieses Einhorn-Klopapier gibt es demnächst zu kaufen.

München - Wer dachte, der Einhorn-Hype ist vorbei, hat sich getäuscht. Bei einem Discounter findet das Fabeltier jetzt eine sehr weltliche Verwendung. Geworben wird mit einem originellen Spruch. 

Was gab es nicht schon alles für Produkte, auf denen ein Einhorn prangte: Im vergangenen Jahr trat eine Einhorn-Schokolade hierzulande einen riesigen Trend los, auf denen zahlreiche andere Hersteller gar nicht schnell genug aufspringen konnten: So behauptete ein Duschgel, es rieche nach Einhorn-Pups, und war damit so erfolgreich, dass andere Discounter mit ihren eigenen „zauberhaften“ Pflegeprodukten nachzog. In den USA ließ sich ein findiger Barrista den regenbogenfarbengesträuselten Einhorn-Latte einfallen, dem schnell wie Pegasus ein ebensolcher Milkshake folgte. Die weltgrößte Kaffehaus-Kette ließ sich da nicht lumpen und hoffte mit einem Frappuccino auf märchenhafte Umsätze. Make-up, Hausschuhe, Luftmatratzen, Faschings-Krapfen, Liköre, ja sogar Kondome - alles wurde zum Verkaufs-Renner dank des Fantasie-Pferdes mit dem auffälligen Stirn-Fortsatz.

Dem Einhorn-Fass schlägt jetzt Edeka den Boden aus. Der Discounter hat ausgerechnet ein Klopapier seiner Eigenmarke „Gut & günstig“ mit dem Fabelwesen bedruckt und wirbt mit dem wenig zauberhaften Spruch „Es war noch nie so leicht, einen süßen Arsch zu bekommen“. 

Im Mai soll das laut Eigenwerbung nach Zuckerwatte duftende „sooo weiche“ Wunder-Wisch-Produkt offiziell in die Läden kommen, wird versprochen - „aber nur für kurze Zeit - schnell sein lohnt sich“, setzt Edeka auf seiner Facebook-Seite die Kunden unter Druck.

Denen geht das Posting offensichtlich nicht am A...llerwertesten vorbei, denn es wurde in nur drei Tagen bereits sagenhafte 3.774 Mal geteilt und knapp 10.500 Mal kommentiert (Stand Mittwoch Mittag). Zwar finden sich auch kritische Stimmen darunter, denen die Idee zu weit geht und die ein Ende des Hypes fordern. Die überwiegende Mehrheit der Verbraucher zeigt sich jedoch begeistert. 

Es gilt also festzustellen: Sogar wenn es für den Hintern genutzt wird - das Einhorn erfreut sich mythischer Po-pulärität.

Woran das liegt, können übrigens Wissenschaftler erklären

hn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.