Dieses Neugeborene ist ein Rekord-Baby

+
Der kleine, schwere Chun Chun

Peking - Eine Mutter in China hat ein besonders schweres Baby zur Welt gebracht. Mit seinem Gewicht stellt es einen Landes-Rekord auf, ist allerdings noch kein Fall fürs Guinessbuch.

Die 29-Jährige aus der Provinz Henan wurde per Kaiserschnitt von dem Jungen namens Chun Chun entbunden, wie eine staatliche Tageszeitung am Dienstag berichtete. Mutter und Kind seien wohlauf. Die Eltern des 7,04 Kilogramm schweren Babys sind dem Bericht zufolge durchschnittlich groß, und die Schwangerschaft verlief unauffällig. Der am Samstag zur Welt gekommene Chun Chun ist vermutlich das schwerste Neugeborene in China seit Gründung der Volksrepublik 1949. Der schwerste Säugling der Welt kam laut Guinnessbuch der Rekorde 1879 im US-Staat Ohio zur Welt und wog 10,77 Kilogramm.

dapd

Das waren die beliebtesten Babynamen 2011

Das waren die beliebtesten Babynamen 2011

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.