Botschaft geht viral

Dieses Statement eines Restaurants begeistert tausende Menschen

Für US-Präsident Trump sind viele Einwanderer illegal. Ein Restaurant in den USA hat da seine eigenen Ansichten und druckt deswegen ein Statement auf jede Rechnung. 

Los Angeles - Am Morgen erst einmal einen Burrito zum Frühstück verdrücken. Das dachte sich offenbar die Journalistin Sophie Heawood. Als sie die Rechnung des „Sunset Junction Coffee Shop“ sah, staunte sie aber nicht schlecht.

Wie huffingtonpost.de berichtet, war dort nämlich nicht nur der Preis des Frühstücks notiert, sondern auch noch ein ziemlich klares Statement:

„Einwanderer machen Amerika großartig..und haben dein Essen gekocht und serviert“.

Headwood war begeistert. Und nicht nur sie: Auf Twitter teilte sie ein Foto der Rechnung. Seither haben fast 1.400 Nutzer das Bild mit „gefällt mir“ markiert. 

Eine Nutzerin schreibt: „Einwanderer haben Amerika gemacht.“ Eine andere kommentiert: „Das ist einfach großartig.“ „Mein Land könnte ohne Einwanderer gar nicht funktionieren“, wirft eine Kanadierin ein. Nur wenige Nutzer finden das Statement des Restaurants weniger gut, die meisten sind genau wie Heawood begeistert.

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.