Polizeibekannt

1,6 Promille: 16-Jähriger greift 23-Jährigen an und verschmutzt Polizeizelle

+
Eine Gewahrsamszelle in einem Polizeipräsidium. Hier wurde der junge Mann zwischenzeitlich inhaftiert.

Rache könnte das Motiv eines 16-Jährigen sein, der gestern Abend einen 23-jährigen Mann in einem Regionalexpress in Dortmund angriff. Der Jugendliche war nicht nur betrunken.

Dortmund-Kamen - Gegen 23 Uhr war die Dortmunder Bundespolizei über eine körperliche Auseinandersetzung zweier Männer in einem Regionalexpress 6 zwischen Kamen und Dortmund informiert worden. 

Als der Zug in Dortmund ankam, nahmen die Beamten einen 16-Jährigen aus Kamen fest, der einen Streit mit einem 23-Jährigen aus Dortmund offenbar angezettelt hatte. Bei dem 16-Jährigen wurde später ein Promillewert von 1,6 gemessen. Der Jugendliche war für die Beamten kein Unbekannter, sondern bereits wegen zahlreicher Gewaltdelikte in Erscheinung getreten.

Nach Zeugenaussagen soll er den Dortmunder unvermittelt mit Faustschlägen angegriffen haben. Dieser erlitt dadurch Prellungen im Gesicht, berichtet die Bundespolizeidirektion Sankt Augustin. Der 23-Jährige erklärte, dass sich der 16-Jährige bei ihm habe rächen wollen. Wofür, konnte er allerdings nicht sagen. Er kenne den Kamener nur flüchtig.

Lesen Sie auch: "Guten Tag, ich möchte meine Drogen abgeben" - 28-Jährige überrascht auf Polizeiwache

Auch später in der Wache beruhigte sich der junge Mann nicht. Er blieb durchgehend aggressiv gegenüber den Einsatzkräften, trat gegen Wände und den Tresen in der Wache und bespuckte schließlich auch noch Tür der Zelle, in der er vorübergehend in Gewahrsam genommen wurde. 

Nachdem die Erziehungsberechtigte des 16-Jährigen informiert werden konnte, holte seine Schwester ihren Bruder später aus der Wache ab. Gegen ihn leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.