TV

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“: Hier können Sie den Klassiker zu Weihnachten sehen

Auch in diesem Jahr wieder läuft „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ an Weihnachten im Fernsehen. Wir zeigen, wie, wo und wann Sie den Film-Klassiker sehen können.

Kassel – „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist zweifelsfrei einer der beliebtesten Weihnachtsfilme. Er wird jährlich rund um die Feiertage ausgestrahlt und erfreut sich großer Beliebtheit.

Der Film stammt aus dem Jahr 1973 und stellt das tschechische Pendant zu Aschenputtel dar. Die Ausstrahlungstermine von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ sind bereits bekannt. Hier finden Sie sie im kompakten Überblick.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Sendetermine an Weihnachten 2021

  • Sonntag, 19.12.2021, 12.35 Uhr: HR
  • Montag, 20.12.2021, 3.35 Uhr: HR
  • Freitag, 24.12.2021, 12.10 Uhr: ARD
  • Freitag 24.12.2021, 16.05 Uhr, NDR
  • Freitag, 24.12.2021, 16.05 Uhr: NDR
  • Freitag, 24.12.2021, 18.50 Uhr: One
  • Freitag, 24.12.2021, 20.15 Uhr: WDR
  • Samstag, 25.12.2021, 9.55 Uhr: ARD
  • Samstag, 25.12.2021, 16.10 Uhr: MDR
  • Sonntag, 26.12.2021, 16.40 Uhr: SWR
Der Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gilt als Klassiker an Weihnachten.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel bei Netflix, Amazon und RTL+

Wer nicht auf die Sendetermine im TV warten möchte, kann „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ auch streamen, unter anderem bei den Anbietern Netflix, Amazon Prime und RTL+. (tu)

An Weihnachten laufen unter anderem auch die Klassiker „Der kleine Lord“, „Kevin - Allein zu Haus“, „Sissi“, „Michel aus Lönneberga“ und „Loriot“ live im TV. An Silvester läuft dann standesgemäß „Dinner for One“ live im TV.

Rubriklistenbild: © ARD/DRA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.