Ein Opfer schwebt in Lebensgefahr

Drei Tote und sieben Verletzte bei Schießerei in New Orleans

Bei einer Schießerei in New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana sind drei Menschen getötet und sieben verletzt worden.

New Orleans - Zwei Bewaffnete in Kapuzenpullovern hätten sich anscheinend am Samstagabend einer Gruppe von Menschen vor einem Geschäft genähert, das Feuer eröffnet und seien dann geflohen, teilte die Polizei mit. Die Fahndung nach den Tätern läuft demnach auf Hochtouren.

Die Todesopfer, zwei Männer und eine Frau, starben auf der Stelle. "Wir glauben, dass (die Schützen) über einem der Menschen standen, mehrmals feuerten und dann die Flucht ergriffen", sagte der leitende Ermittler Michael Harrison Samstagnacht am Ort des Geschehens. Die Polizei gehe daher von einem persönlichen Motiv aus.

Sieben Verletzte, fünf Männer und zwei Frauen, wurden in Krankenhäuser gebracht. Medienberichten zufolge ist der Zustand eines der Opfer lebensbedrohlich.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Federico Gambarini

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.