Nach Rekord-Winter

Droht uns jetzt ein Regensommer?

+
Kurze Hosen und Regenschirm: Sieht so in diesem Jahr der Sommer in Süddeutschland aus?

München - Nach einem langen Winter könnte es auch im Sommer in Teilen Deutschlands ungemütlich werden. Im Süden kommt der Regenschirm wohl öfter zum Einsatz.

Erst wollte der Winter nicht enden und jetzt droht uns auch noch ein nasser Sommer - zumindest im Süden: Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net macht den Menschen in Süddeutschland wenig Hoffnung auf einen sonnigen Sommer: "Der Langfristtrend geht für die Monate Juni bis August von einem deutlich zu nassen Süden aus. Nicht nur Teile von Spanien, Südfrankreich und Italien können viel mehr Regen als üblich abbekommen, auch Süddeutschland würde nach den aktuellen Berechnungen im kommenden Sommer eher baden gehen", sagt der Diplom-Meteorologe.

Hier geht's zum aktuellen Wetterbericht für Ihre Region

Nach Angaben des Wetterfroschs könnte es im Sommer zu einer Wetterzweiteilung in Deutschland kommen. Im Norden wird es demnach dann eher trocken. Wer noch in den Planungen für den Sommerurlaub steckt, sollte deshalb einen Urlaub an der Ost- oder Nordsee in Erwägung ziehen. "Urlaub im Alpenraum könnte zeitweise eine ziemlich nasse Angelegenheit werden, denn auch für die Schweiz und Österreich sieht es nach einem überdurchschnittlich zu nassen Sommer aus", so Jung weiter.

Der Trend scheint sich bisher zu bestätigten. Im Hamburg wurden im Mai bisher 60 Sonnenstunden gezählt, in Augsburg gerade einmal 20. Wer seinen Urlaub in besagten Gebieten aber schon gebucht hat, muss laut Jung nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Dass der Sommer "nasser als normal" ausfällt, bedeute nicht, dass es dort nun drei Monate ohne Unterbrechung regnen wird. Die Wahrscheinlichkeit sei hoch, dass es insgesamt nasser als in den letzten 30 Jahren werden könnte. An den Küsten von Holland Belgien und Deutschland gehen die Meteorologen im Umkehrschluss von einem trockeneren Sommer als sonst üblich aus. Insgesamt rechnet Jung aber mit einem Durchschnittssommer, also weder kälter noch wärmer als in den vergangenen Jahren.

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

jb

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.