Durchwachsenes Frühlingswetter zu Ostern

+
Bis Karfreitag bleibt es noch ungemütlich. Foto: Julian Stratenschulte

Offenbach (dpa) - Für die Ostertage machen die Meteorologen weiter Hoffnung auf Frühlingswetter - aber makellos werden die Feiertage wohl nicht. Am Gründonnerstag soll der Wind von Nordwest auf Südwest drehen, das bedeutet steigende Temperaturen.

"Tiefausläufer überqueren Deutschland jedoch weiterhin, womit es auch an den Feiertagen leicht wechselhaft bleibt", sagte Meteorologe Robert Hausen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) voraus. Immerhin wird es wärmer und im Süden sogar warm: Bis zum Sonntag erwarten die Meteorologen Werte um 15 Grad, bei Sonnenschein besonders im Süden bis zu 20 Grad.

Bis zum Karfreitag dominieren aber bei höchstens zwölf bis 13 Grad am Tag und Frostgefahr in den Nächten noch Wolken. Es kann regnen und in höheren Lagen auch schneien. Am Mittwochabend könnte es am Alpenrand oberhalb von rund 800 Metern einige Zentimeter Neuschnee geben.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.