Freibadwetter in Deutschland

DWD: Himmelfahrt wird mild, das Wochenende warm

+
Touristen vor dem Kölner Dom: Am Wochenende geht es aufwärts mit den Temperaturen - ideal für eine Städtereise. Foto: Oliver Berg

Offenbach (dpa) - Vatertagsausflügler werden am Feiertag Christi Himmelfahrt nicht allzu sehr ins Schwitzen geraten. Die Temperaturen liegen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) überwiegend zwischen 17 und 22 Grad.

An der See könnte es etwas kühler sein, am Oberrhein dagegen bis zu 24 Grad. Das ist zwar angenehm mild, aber nicht besonders sommerlich. Immerhin: Bei dichter Bewölkung bleibt es überwiegend trocken, nur in den Alpen kann es regnen.

In den Folgetagen geht es dann allerdings aufwärts mit den Temperaturen und am Wochenende lockt Freibadwetter. Bei Temperaturen zwischen 24 und 30 Grad könnten auch Eisdielen, Straßencafés oder Biergärten ins Freie locken.

Besonders warm wird es nach Angaben der Meteorologen in den Ballungsgebieten im Westen und Südwesten Deutschlands. Die Nachttemperaturen gehen aber noch auf acht bis 16 Grad zurück.

Knapp eine Woche vor Beginn des meteorologischen Sommeranfangs am 1. Juni liefert der Mai also schon eine gute Temperaturvorlage an den Sommer. Trendprognosen gehen allerdings zum Monatsende von einer leichten Abkühlung aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.