Youtube-Video macht sie berühmt

Britsche "Dancing Queen" wird zum Musical-Star

+
Die 34-jährige Ellie Cole wartet tanzend auf den Bus.

Eastleigh. Hellblaue Schlabberjacke, schwarze Hose, krauses Haar, Doppelkinn und dazu ein eher behäbiger Hüftschwung – einen Musical-Star stellen sich viele Menschen wohl etwas glamouröser vor. Doch die 34-jährige Ellie Cole hat es trotzdem geschafft.

Und zwar ohne, dass sie je eine Karriere im Show-Geschäft angestrebt hätte.

Hier sehen Sie das Video

Normalerweise arbeitet Cole laut dem TV-Sender N24 als Sekretärin im Büro. Von der Bushaltestelle in der Bishopstoke Road ging es für die Britin allerdings direkt in die Youtube-Charts: Als Cole – mal wieder – tanzend in Eastleigh auf den Bus wartet, greift eine Kellnerin zur Videokamera. Jane Rowland arbeitet im Café auf der anderen Straßenseite und beobachtet die Einlage nicht zum ersten Mal. Zuhause angekommen unterlegt Rowland ihre Aufnahme mit dem Abba-Klassiker „Dancing Queen“ (übersetzt: Tanz-Königin). Das Video nennt sie „Eastleigh’s got Talent“, angelehnt an das britische Format „Britain's got talent“. Das deutsche Pendant ist „Das Supertalent“.

Das dreiminütige Werk ist bis heute fast 1,5 Millionen Mal von Usern auf der ganzen Welt geklickt worden. Zu sehen gibt es Cole, die über Kopfhörer Musik hört. Sie steht an der Haltestelle, ihr Körper wackelt zaghaft. Ein verlegener Griff an die Nase. Leute laufen an ihr vorbei, sie lächelt. Ausfallschritte nach vorn, als sie sich unbeobachtet fühlt. Mit dem Zeigefinger dirigiert sie. Boxhiebe in die Luft folgen. Dann kommt der Bus, Cole ist weg. Das graue Tanzparkett aus Asphalt bleibt allein zurück.

Diese eher witzig als bezaubernd anmutende Choreografie hat auch Theaterregisseurin Lynne Paris gesehen. Der irischen Tageszeitung „Irish Independent“ sagte sie: „Als ich das Video sah, habe ich eine Echtheit in Ellie erkannt, die ich gemeinsam mit ihr weiterentwickeln kann.“ Sie bot Cole an, sich für ihre Produktion „Ah Men“ zu bewerben. "Ich spürte sie über Facebook auf und lud sie zu unserer letzten Probe ein", sagte Paris gegenüber dem "Irisch Independent".

Cole kam, tanzte und bekam tatsächlich die Rolle, die ihr Leben veränderte: "Ich frage mich: Warum ich? Ich bin doch nur ein ganz normaler, alltäglicher Mensch, der zufällig gerne tanzt, wenn er auf den Bus wartet", wird sie von N24 zitiert. In dem Musical geht es um eine Frau, deren Gatte sich einer Geschlechtsumwandlung unterzieht. Das Musical wird in Eastleigh aufgeführt.

Eastleigh hat etwa 120.000 Einmwohner. Die Eisenbahnstadt liegt in Hampshire. Das ist eine Grafschaft an der Südküste Englands.

Von Dorothea Backovic

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.