Lifting für den Fünfziger

Den echten 50-Euro-Schein erkennen - Merkmale im Überblick

+
So sieht er aus, der neue 50-Euro-Schein. Foto: Boris Roessler/dpa

Die neue Serie des Fünfzigers ist seit Dienstag (4. April) in Umlauf. Ob der neue Schein echt ist, erkennen Verbraucher an einer Reihe von Sicherheitsmerkmalen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der 50-Euro-Schein hat ein neues Aussehen erhalten. Nach der 5-, 10- und 20-Euro-Banknote ist der neue Schein die vierte Stückelung der aktuellen Europa-Serie, erklärt die Deutsche Bundesbank. Folgende Sicherheitsmerkmale sollten Verbraucher kennen:

- Kippen: Im silbernen Streifen auf der Vorderseite erscheinen beim Kippen nun das Euro-Symbol, das Hauptmotiv Europa und die Wertzahl der Banknote. Auf der Vorderseite bewegt sich zudem in der glänzenden Zahl ein Lichtbalken auf und ab. Je nach Blickwinkel verändert sich ihre Farbe von Smaragdgrün zu Tiefblau. Auf der Rückseite ist beim Kippen mehrfach die regenbogenfarbene Zahl 50 zu erkennen.

- Sehen: Das Porträt der mythologischen Gestalt Europa im Fenster des Hologrammstreifens wird sichtbar, wenn man die Banknote gegen das Licht hält. Auch erscheinen so auf der Vorder- und Rückseite schemenhaft das Hauptmotiv und die Wertzahl.

- Fühlen: Auf der Vorderseite lässt sich am linken und rechten Rand der Banknote jeweils eine Reihe kurzer hervorgehobener Linien ertasten. Bei Hauptmotiv, Schrift und großer Wertzahl ist ein Relief spürbar.

Wer vermutet, an Falschgeld geraten zu sein, sollte am besten gleich die Polizei einschalten, rät der Bundesverband deutscher Banken. Die Banknote sollte nicht weitergegeben werden, sonst könnten sich Verbraucher strafbar machen.

Infos zu neuen Euro-Banknoten

Bundesbank zu neuem 50 Euro-Schein

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.