Ehefrau brachte Diebesgut des Mannes zur Polizei

Linz - Beim Stöbern auf dem Dachboden fand eine Frau einen auffällig gefüllten Koffer. Ohne zu zögern brachte die 27-Jährige das Fundstück auf die Polizeiwache. Die Beamten staunten nicht schlecht.

Der eigenen Ehefrau hat es ein 31-Jähriger zu "verdanken", dass ihm bald wohl eine saftige Strafe droht. Beim Stöbern auf dem Dachboden fand diese nämlich einen Reisekoffer - prall gefüllt mit Zigarettenstangen aller Marken.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

So bepackt kam die misstrauisch gewordene 27-Jährige in Oberösterreich zur Polizei. Der Koffer gehöre wahrscheinlich ihrem Mann. Die Polizei überprüfte den Dachboden des Paares und fand dabei noch mehr Tabakwaren - alles Diebesbeute, die bei einem Einbruch wenige Tage zuvor in einem Linzer Tabakladen verschwunden war. Der Mann der Finderin, ein Bäcker, gestand den Einbruch sofort und wurde angezeigt, berichtete die Polizei Leonding.

dpa/mm

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.