Ein Bad pro Woche reicht aus

+
Im sicheren Griff: Damit das Baby beim Baden nicht wegrutscht, liegt es am besten im Arm. Foto: Silvia Marks

Karlsruhe (dpa/tmn) - Brauchen Eltern eine kleine Wanne oder einen Badeeimer für ihr Baby? Nein, sagt die Hebamme Juliane Martinet: Das Waschbecken reiche für das wöchentliche Bad völlig aus. Auch auf Badezusätze können Eltern getrost verzichten.

Babys lassen sich gut im Waschbecken baden. Einen speziellen Badeeimer müssen Eltern dafür nicht kaufen: "Es ist schwierig, in dem engen Eimer an alle Hautfalten ranzukommen", erklärt die Hebamme Juliane Martinet aus Karlsruhe. Ein Waschbecken bietet gerade genug Platz und ist für die Eltern in einer rückenfreundlichen Höhe.

Damit das Baby nicht wegrutscht, legen Eltern als Rückenstütze am besten ein gerolltes Handtuch ins Becken. "Am Anfang ist es gut, das Kind zu zweit zu baden", rät Martinet. So kann sich einer das Baby in den Arm legen, der andere wäscht es.

Da Babys noch nicht schwitzen, brauchen sie weder Shampoo noch spezielle Badezusätze. Wer routinierter ist und das Kind sicher halten kann, darf für die Hautpflege etwas Olivenöl und Sahne ins Wasser geben. Nötig ist es aber nicht. Um die Haut nicht zu strapazieren, reicht einmal Baden pro Woche völlig aus. Länger als fünf bis sechs Minuten sollte das Kind dabei nicht im Wasser sein.

Damit Babys beim Planschen entspannt bleiben, sind 37 Grad Celsius Wassertemperatur ideal. Im Bad sollten es angenehme 24 Grad sein. Statt das Baderitual auf den Abend zu legen, ist der Morgen dafür oft besser geeignet. Viele Babys sind da ausgeschlafen und noch nicht so aufgekratzt von den Eindrücken des Tages.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.