Auch Geld aus Trauerkarten geklaut

Einbrecher stehlen Eheringe während Beerdigung

+
Bislang unbekannte Einbrecher haben einem Witwer die Eheringe aus der Wohnung gestohlen, während er seine Frau beerdigte. (Symbolbild)

Marlow - Während er auf dem Friedhof seine verstorbene Frau beerdigte, wurden einem Mann in Mecklenburg-Vorpommern die Eheringe aus der Wohnung gestohlen.

Während er auf dem Friedhof war und seine Frau zu Grabe trug, sind Unbekannte in die Wohnung eines Witwers in Marlow (Mecklenburg-Vorpommern) eingedrungen. Die Täter nahmen neben den Eheringen auch Bargeld mit, das sich in Trauerkarten befand. Wie die Polizei Stralsund am Dienstag mitteilte, machten sich die Einbrecher womöglich die Veröffentlichung des Beerdigungstermins am Montag zunutze. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Nach den bisherigen Erkenntnissen wussten die Täter, dass auf dem Grundstück ein Ersatzschlüssel deponiert war. Die Polizei weist deshalb alle Bürger darauf hin, beim Verlassen der Häuser alle Fenster und Außentüren zu verschließen und keinesfalls einen Ersatzschlüssel, beispielsweise unter Fußabtretern, in bzw. unter Blumentöpfen, in Gartenschuppen oder ähnlichen Verstecken zu deponieren.

dpa/vh

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.