Weil sie kaum Geld fanden

Bei Einbruch: Jungs erbeuten Gummibärchen

Viernheim  - Zwei Jugendliche sind in Viernheim bei Mannheim in eine Tankstelle eingebrochen. Sie hofften vermutlich, fette Beute zu machen - doch statt Geld gab es nur Gummibärchen.

Zwei 17 Jahre alte Mannheimer sind am frühen Dienstagmorgen in eine Tankstelle eingebrochen - ihre einzige Beute: Kleingeld und ein paar Gummibärchen. Die Jugendlichen stahlen in Viernheim bei Mannheim zunächst etwas Münzgeld aus den Staubsaugerautomaten vor der Tankstelle. Wie ein Sprecher der Polizei in Darmstadt mitteilte, stiegen die beiden Diebe auf ihrer Suche nach Barem anschließend in den Verkaufsraum ein. Da sie nicht fündig wurden, begnügten sie sich mit ein paar Tüten Gummibärchen. Polizisten stellten die Diebe kurz nach der Tat. „Wenn du wegen Gummibärchen noch einen Einbruch auf deiner Liste hast, ist das umso ärgerlicher“, so der Sprecher. Den Beamten war die „Gummibärenbande“ wegen anderer Delikte bereits bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.