Mit Variation für Nicht-Kaffee-Trinker

Nordhessins Backtipp: Schoko-Espresso-Cupcakes

+
Einfach zum Anbeißen lecker: Die Nordhessin erklärt euch, wie ihr die selbst backen könnt.

Schokolade und Espresso sind einfach eine unwiderstehliche Kombination. Unsere Bloggerin, die Nordhessin Ivonne Rode, stellt ihr Rezept für leckere Schoko-Espresso-Cupcakes vor.

Hallo liebe HNA 7 Leser, heute habe ich etwas für die Kaffee-Liebhaber unter euch, zu denen ich auf jeden Fall auch gehöre. Das Schöne ist: Kaffee kann man nicht nur trinken, sondern eben auch essen und deswegen machen wir heute super saftige Schoko-Cappucino-Cupcakes mit einer Espresso-Ganache. Ein ganz schön langer Begriff für ein paar so kleine Törtchen, die doch so einfach gemacht sind.

Ganache ist übrigens allgemein eine super Sache. Unfassbar flexibel und dabei immer verdammt lecker. Für alle die zwar Lust auf die Cupcakes haben, aber eher nicht so die Kaffee-Trinker sind: Ihr könnt die Espresso-Schokolade auch einfach gegen Vollmilch-Schokolade tauschen, das ist mindestens genauso lecker.

Zutaten:

Ihr braucht: Ein Muffinbachlech und Muffinförmchen (ca. 18 Stück)

Für die Ganache:

1 Becher Schlagsahne 4 Päckchen Ritter Sport Espresso ACHTUNG: die Ganache muss einige Stunden abkühlen, ich mache sie deswegen immer am Tag vorher. Ihr müsst sie nicht in den Kühlschrank stellen, abgedeckt (nachdem sie nich mehr heiß ist) bei Zimmertemperatur) reicht.

Die Zutaten für die Ganache.

Für die Muffins:

  • 250g Mehl
  •  1 Esslöffel Backkakao 
  • 2 Päckchen Cappuccinopulver (15g) 
  • 1/2 Teelöffel Natron 
  • 1 Ei 2 
  • 1/2 Teelöffel Backpulver 
  • 125g Zucker 
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker 
  • 80ml Sonnenblumenöl 
  • 100g Frischkäse 
  • 300ml Buttermilch
Das kommt in die Muffins.

Als allererstes geht es nun an die Ganache, da diese einige Stunden abkühlen muss.

Schritt 1: 

Nehmt euch einen Topf und gebt dort den Becher Sahne hinein und lasst diese heiß werden. Die 4 Tafeln Ritter-Sport-Schokolade hackt ihr nun klein und gebt sie dann zur Sahne, wenn diese kurz vorm Kochen ist. Den Topf könnt ihr in dem Moment schon von der Herdplatte nehmen, die Hitze reicht vollkommen aus.

Schritt 2: 

Rührt die Schokoladen-Sahne-Masse so lange vorsichtig um bis sich eine gleichmäßige Masse ergibt. Anschließend füllt ihr alles in eine Schüssel, in der ihr am Besten später auch aufschlagen könnt. Dort lasst ihr alles, am Besten über Nacht, einfach abkühlen.

Die Ganache braucht etwas Zeit, um abzukühlen.

Schritt 3: 

Stellt euren Ofen auf 170 Grad und lasst ihn schon mal vorheizen. Euer Muffin-Backblech könnt ihr jetzt auch schon mal vorbereiten, indem ihr die Papierförmchen hinein stellt.

Schritt 4: 

Mischt das Mehl, Kakao, Cappuchinopulver, Natron in einer Schüssel. Nun schlag ihr das Ei zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig. Gebt nun nach und nach das Öl, den Frischkäse und die Buttermilch hinzu. Wenn alles gut verrührt ist, könnt ihr jetzt die Mehlmischung löffelweise zu der Frischkäsemasse geben.

Schritt 5: 

Jetzt füllt ihr eure Papierförmchen ca. 3/4 hoch mit dem Teig und lasst alles für ungefähr 15- 20 Minuten backen. Danach lasst ihr die Muffins komplett kalt werden.

So sehen die Muffins aus, wenn sie aus dem Backofen kommen.

Schritt 6: 

Nun nehmt ihr euch die Schüssel mit eurer Ganache und einen Handmixer. Schlagt die Masse jetzt auf höchster Stufe auf. Ihr seht nach ein paar Minuten, dass sich die Farbe etwas verändert und die Schokoladensahne langsam standfester wird.

Schritt 7: 

Jetzt könnt ihr die Ganache in einen Spritzbeutel füllen und die Muffins nach euren Wünschen bespritzen und dekorieren.

Verzehrfertig!

Und das war es auch schon. Lasst es euch schmecken!

Weitere Rezepte von der Nordhessin gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.