Eltern müssen Datenschutz kindgerecht erklären

+
Eltern müssen mit ihren Kindern über Datenschutz reden. Und zwar so, dass sie dieses Thema auch verstehen können. Foto: Armin Weigel

Mit dem Wort "Datenschutz" können Kinder erst einmal nichts anfangen. Doch auch für sie ist die Einhaltung wichtig. Deshalb sollten Eltern ihren Nachwuchs darüber kindgerecht und sensibel aufklären.

Berlin (dpa/tmn) - Das Thema Datenschutz klingt für viele Kinder erst mal ziemlich langweilig. Dabei ist es wichtig, dass gerade sie darüber Bescheid wissen. Eltern sprechen das Thema deshalb am besten sehr anschaulich an, rät die Initiative "Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht".

Was etwa würde das Kind davon halten, wenn ein Foto von ihm als Plakat an einem öffentlichen Platz hinge? Und im Internet sehen das Bild wahrscheinlich noch viel mehr Menschen. So ein Beispiel kann helfen, dass Kinder den Schutz ihrer Daten ernster nehmen.

Wie sicher ist mein Passwort?

Im Internet sind häufig Passwörter gefragt. Und die sind am besten streng geheim. Wie sicher ein Passwort ist, können Kinder auf checkdeinpasswort.de überprüfen. Dort finden sie auch heraus, wie lange ein Computer braucht, um es zu knacken. Je weniger verschiedene Zeichen ein Passwort enthält und je kürzer es ist, desto schneller können Betrüger es herausfinden. Wie Kinder sich ein langes, kompliziertes Passwort merken können, erfahren sie auf kidsville.de. Beide Seiten wurden von Klick-Tipps.net ausgewählt. Dieser Dienst wird unter anderem von Jugendschutz.net getragen.

Tipp für Kinder

Wie gut sich Kinder in Sachen Passwort auskennen, können sie in einem Quiz auf internet-abc.de testen. Ein kleines Video zeigt, worauf es bei einem guten Passwort ankommt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.