Englische Supermärkte müssen Zigaretten verstecken

London - Zigaretten dürfen in britischen Supermärkten und anderen großen Geschäften nicht mehr sichtbar zum Verkauf angeboten werden.

Damit werde den Briten klar gemacht, dass Rauchen nicht länger akzeptabel sei, sagte der britische Gesundheitsminister Andrew Lansley am Freitag. Das Inkrafttreten des Verbots zeige, dass die Briten „Rauchen nicht länger als Teil des Lebens sehen“, sagte er.

Rauchverbote in den Bundesländern

Rauchverbote in den Bundesländern

Die neue Vorschrift gilt nur in England und soll bis 2015 auch auf kleinere Geschäfte ausgedehnt werden. Tabakprodukte müssen dann hinter einer Abschirmung oder unter dem Verkaufstresen versteckt werden. In Island, Irland und Kanada gelten bereits ähnliche Bestimmungen. Seit 2007 gilt in England ein Rauchverbot in öffentlich zugänglichen Gebäuden wie Kneipen, in Schottland bereits seit 2006.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.