Enkel in Haft nach Doppelmord an Unternehmer-Ehepaar

+
Durch Bäume ist das Wohnhaus eines Unternehmer-Ehepaares in Wuppertal  zu sehen.

Nach mehr als drei Monaten scheint der Doppelmord an einem Unternehmer-Ehepaar aus Wuppertal nun geklärt. Gegen ihren Enkel wurde Haftbefehl erlassen.

Wuppertal - Mehr als drei Monate nach dem Doppelmord an einem Unternehmer-Ehepaar in Wuppertal scheint der Fall geklärt. Gegen den 25 Jahre alten Enkel des Paars und einen 44-jährigen Bekannten wurde Haftbefehl wegen zweifachen gemeinschaftlichen Mordes erlassen. Polizei und Staatsanwaltschaft erklärten am Montag, es sprächen dringende Gründe dafür, „dass der Enkel die Tat beging, weil er befürchtete, vom Erbe ausgeschlossen zu werden“. Sein 44 Jahre alter Bekannter soll sich demnach finanzielle Zuwendungen des Enkels erhofft haben. Beide sollen das betagte Ehepaar am 19. März aus Habgier getötet haben. Tags darauf waren die Leichen in der Villa des Ehepaars entdeckt worden.

Bei den Toten handelt es sich nach Angaben der Ermittler um regional bekannte Mäzene und Sponsoren, die in Wuppertal seit vielen Jahren Künstler und Kunst unterstützten. Sie galten als wohlhabend.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.