Wegen Altersdiskriminierung

Entlassen: 81-Jährige verklagt Kirche

Harrisburg - 35 Jahre lang war Rose C. Rucci als Sekretärin bei einer katholischen US-Grundschule beschäftigt. Trotz ihrer 81 Jahre wollte sie weiterarbeiten - doch sie darf nicht. Jetzt klagt sie.

Rucci arbeitete dem Bericht zufolge 35 Jahre für die Schule im US-Bundesstaat Pennsylvania. Sie habe über das 80. Lebensjahr weiterarbeiten wollen, sei aber im November 2012 aus dem Dienst entlassen worden, berichtet die Tageszeitung „The Patriot News“ in ihrer Online-Ausgabe. Zuvor habe man sie mehrfach gebeten, freiwillig in den Ruhestand zu treten.

Die Entlassung habe ihr finanzielle Einbußen und emotionales Leid zugefügt. Sie klage wegen Altersdiskriminierung auf Wiedereinstellung und eine nicht spezifizierte Entschädigungssumme gegen die Diözese Harrisburg. Die wollte keinen Kommentar zu dem schwebenden Verfahren abgeben.

kna

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.