Erfindermesse: Die verrücktesten Ideen

1 von 9
Der Erfinder Reiner Reisch präsentiert ein Warnsystem zur Erkennung von Überlastungsgefahren durch Schnee. Der Schnee fällt in einen Korb, in dem er gewogen wird, und je nach Traglast des Daches wird im Gefahrenfall ein Warnsignal gesendet.
2 von 9
Eva Höfl vom Projekt "jugend creativ" vom Maristengymnasium Fürstenzell präsentiert ihre variable Damenhandtasche. Schlüssel, Geldbeutel und anderen Sachen werden an die haftende Innenwand der Tasche per Klettmaterial befestigt.
3 von 9
Der Erfinder Udo Betzel präsentiert sein Elektro-Matrix-Cell-Heizsystem EMCH. Die unter dem Boden verlegten Zellen bilden Wärmesäulen (z.B. vor Fenstern) und verhindern somit, dass die bestehende Wärme in einem Raum sich aus diesem fortbewegen kann.
4 von 9
Konstantin (l) und Alexander Schmiedl vom Erfinderclub Nussknacker Cham präsentieren ihren variablen Apfelpflücker.
5 von 9
Patrizia Fenzl vom Projekt "jugend creativ" vom Maristengymnasium Fürstenzell präsentiert ihre Getränkeschutzvorrichtung "drinkguard". Mittels eines Schlüssels kann der Konsument seine angebrochene Flasche sicher verschließen.
6 von 9
Timo Rottbauer vom Projekt "jugend creativ" vom Maristengymnasium Fürstenzell präsentiert ein abrutschfestes Waveboard. Einzelne Kolben werden bei Belastung eingedrückt, wobei die restlichen seitlich den Fuß des Fahrers verkeilen.
7 von 9
Der Erfinder Bruno Gruber präsentiert seinen Eiergreifer, der es ermöglicht, Hühnereier ohne menschlichen Hautkontakt zu greifen.
8 von 9
Christopher Schuster vom Hohenstaufen Gymnasium Eberbach präsentiert einen Laser-Sender und Empfänger zur kabellosen Übertragung von Musik.
9 von 9
Leonard John vom Schubart Gymnasium Aalen präsentiert ein Revolvergetriebe zum kupplungsfreien Schalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Massive Unwetterfront bremst Flugzeuge, Bahn und Autos aus
Nach der Hitze kommt der Knall: Gewitter und Sturmböen behindern den Verkehr auf Deutschlands Straßen und Schienen …
Massive Unwetterfront bremst Flugzeuge, Bahn und Autos aus
Unwetter in Hessen: Straßen überflutet, Keller liefen voll
Kirchhain/Offenbach. In Mittelhessen wüteten am Dienstag heftige Gewitter. In Kirchhain fielen laut dem Wetterdienst …
Unwetter in Hessen: Straßen überflutet, Keller liefen voll

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.