Eröffnung der historischen Wiesn

Historische Wiesn Eröffnung Bilder
1 von 15
Mit einem Salut eröffnen Gebirgsschützen die historische Wiesn.
Historische Wiesn Eröffnung Bilder
2 von 15
Alphornbläser stehen während der Eröffnung der historischen Wiesn vor dem Riesenrad.
Historische Wiesn Eröffnung Bilder
3 von 15
Die Hochzeit des Kronprinzenpaares Anfang des 19. Jahrhunderts wurde damals mit einem Pferderennen beendet, der Festplatz zu Ehren der Braut Theresienwiese genannt.
Historische Wiesn Eröffnung Bilder
4 von 15
Die Hochzeit des Kronprinzenpaares Anfang des 19. Jahrhunderts wurde damals mit einem Pferderennen beendet, der Festplatz zu Ehren der Braut Theresienwiese genannt.
Historische Wiesn Eröffnung Bilder
5 von 15
Endlich geht's los: Die Wiesn-Chefin, Gabriele Weishäupl, freut sich.
Historische Wiesn Eröffnung Bilder
6 von 15
In historischen Kostümen gehen, Herzog Max in Bayern (v-l), Herzogin Elisabeth in Bayern und OB Ude beim Umzug zum Festplatz.
Historische Wiesn Eröffnung Bilder
7 von 15
Münchens ehemaliger Oberbürgermeister Georg Kronawitter und seine Frau Hildegard lassen sich das Spektakel nicht entgehen.
Historische Wiesn Eröffnung Bilder
8 von 15
Küsschen zur Eröffnungsfeier: Das offizielle Prinzenpaar der Wiesn, Christin Berger und Markus Huttner.
Historische Wiesn Eröffnung Bilder
9 von 15
Gerd Sonnleitner, Präsident des deutschen und bayerischen Bauernverbandes und Wiesn-Chefin Gabriele Weishäupl.

Mit einem Trachtenumzug und einem Pferderennen hat der historische Teil des Münchner Oktoberfestes begonnen. Einen Tag bevor es auch auf der großen Wiesn “O'zapft is“ heißt, eröffnete OB Ude die historische Wiesn.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (13)
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (13)
Demos am Samstag in Chemnitz - großes Polizeiaufgebot in der Stadt
Demos am Samstag in Chemnitz - großes Polizeiaufgebot in der Stadt
Demos am Samstag in Chemnitz - großes Polizeiaufgebot in der Stadt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.