Gute Rendite

Erstaunliche Entwicklung bei Porsche ist einzigartig für die Autobranche

Ein VW spiegelt sich im Lack eines Porsches.
+
Porsche AG: Erstaunliche Entwicklung ist einzigartig für die Autobranche (Symbolbild).

Die Porsche AG macht auch in der Corona-Pandemie gute Rendite. Das geht aus Zahlen hervor, die der Mutter-Konzern VW veröffentlichte.

Stuttgart - Die Autobranche auf der ganzen Welt hat mit den Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen. Die Porsche AG macht jedoch trotz der Krise gute Rendite. Das Stuttgarter Unternehmen hat seine Erwartungen zwar aufgrund der aktuellen Lage heruntergeschraubt, erreichte nun aber eine Rendite von 10,4 Prozent. In den ersten drei Quartalen verkaufte der Sportwagenhersteller rund 200.000 Fahrzeuge. Das ist zwar noch etwa fünf Prozent weniger als im direkten Vergleich zum Vorjahr, die Entwicklung von Porsche ist in der Autobranche jedoch einzigartig.

Wie BW24* berichtet, ist die erstaunliche Entwicklung bei Porsche in der Autobranche einzigartig.

Die Porsche AG mit Sitz in der Landeshauptstadt ist durch ihre Sportwagen auf der ganzen Welt bekannt (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.