Der Streit-Grund macht sprachlos

Mann will 23-Jährigem Kopf abhacken - sofort Polizeieinsatz an Tankstelle

+
Eschwege: Mann will 23-Jährigem Kopf abhacken - sofort Polizeieinsatz in Tankstelle in Eltmannshausen. 

Ein Mann will einem 23-Jährigem den Kopf abhacken - es kommt zu einem Polizeieinsatz an einer Tankstelle.

Eschwege - Bei Eschwege (Eschwege: Frau will Feierabend machen - doch auf sie wartet das Verderben) hat es am Sonntag (11.11.) einen Polizeieinsatz auf dem Tankstellengelände in Eltmannshausen gegeben. Dabei drohte ein 35-Jähriger aus Northeim einem 23-Jährigen aus Elmshorn, ihm den Kopf abzuhacken, wie extatipp.com* berichtet. 

Eschwege: Eskalation! Mann will Kopf abhacken - Polizeieinsatz in Tankstelle

Der Vorfall geschah am Sonntagmittag gegen 12.06 Uhr, nachdem sich die beiden Männer im Straßenverkehr in die Haare bekamen, wie das Polizeipräsidium Nordhessen am Montag mitteilt. "Beide waren mit ihren Pkws von Bad Sooden-Allendorf kommend auf der B 27 unterwegs. Dabei fuhr der 35-Jährige dem 23-Jährigen kurz vor Eltmannshausen sehr dicht auf, worauf dieser den anderen Pkw bewusst ausbremste", so die Polizei. 

Als die beiden Männer an der Tankstelle anhielten, eskalierte die Situation nach und nach. Der 35-jährige Mann drohte dem 23-Jährigen schließlich damit, ihm den Kopf abzuhacken. Daraufhin zog der 23-Jährige eine Schreckschusswaffe und forderte den 35-Jährigen auf, zu gehen. "Die Eschweger Polizei und die Beamten aus Sontra fahndeten daraufhin nach dem entsprechenden Pkw, der dann in Sontra-Breitau auch angehalten werden konnte. Die Waffe stellte sich als Schreckschusswaffe heraus, ein kleiner Waffenschein war vorhanden", so das Polizeipräsidium Nordhessen.

Kopf abhacken: Drohung in Eltmannshausen hat Konsequenzen

Für die Streithähne gibt es nun zwei Strafanzeigen, da sich beide Männer gegenseitig der Nötigung und Bedrohung beschuldigen. Gerade diskutieren die Leser auch über diese Meldung: Geisterfahrerin in VW Golf auf Autobahn - ein Detail macht Polizei sprachlos, wie extratipp.com* berichtet.

Ein Mann hat in Eschwege (Hessen) zwei 14-jährigen Mädchen belästigt - doch das sollte nicht seine einzige Straftat an einem Abend bleiben.

Matthias Kernstock

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.