1. Startseite
  2. Welt

Eurovision Song Contest: Italien gewinnt zweiten ESC-Songcheck

Erstellt:

Von: Natascha Terjung

Kommentare

Im Mai beginnt der Eurovision Song Contest 2022. Beim ESC-Songcheck werden die Kandidaten vorab unter die Lupe genommen.

Turin – Der 66. Eurovision Song Contest startet am 10.05.2022. 40 Länder treten diesmal bei der Musikveranstaltung gegeneinander an. Doch wer sind die Sänger und Bands, welche Lieder werden sie präsentieren? Das ist Thema des ESC-Songchecks: Die Moderatoren Alina Stiegler und Stefan Spiegel stellen in vier Sendungen per Livestream die ESC-Teilnehmer vor. Beim ersten Songcheck durfte bereits die Niederlande jubeln: Ihr Kandidat S10 holte sich mit „De Diepte“ den ersten Platz.

Beim zweiten Songcheck am gestrigen Donnerstag (21.04.2022) konnte sich das italienische Duo Mahmood & Blanco mit seinem Song „Brividi“ durchsetzen. Die Österreicher LUM!X & Pia Maria holten sich mit „Halo“ den zweiten Platz. Das sind die weiteren Platzierungen:

PlatzInterpret und Songtitel
3Subwoolfer - Give That Song A Banana (Norwegen)
4Chanel - SloMo (Spanien)
5Maro - Saudade, Saudade (Portugal)
6Rosa Linn - Snap (Armenien)
7Amanda Georgiadi Tenfjord - Die Together (Griechenland)
8Systur - Með hækkandi sól (Island)
9Mia Dimšić - Guilty Pleasure (Kroatien)
10Reddi - The Show (Dänemark)
Eurovision Song Contest 2022: Das italienische Duo Mahmood & Blanco holte sich beim ESC-Songcheck den ersten Platz.
Eurovision Song Contest 2022: Das italienische Duo Mahmood & Blanco holte sich beim ESC-Songcheck den ersten Platz. © Marco Piraccini/Imago

Beim ESC-Songcheck entscheiden zur Hälfte die Zuschauer. Die restlichen Punkte werden von Alina Stiegler und Stefan Spiegel sowie einigen Gästen vergeben. Heute Abend (22.04.2022) geht es um 20.15 Uhr im Livestream mit dem dritten ESC-Songcheck weiter. Es werden die Acts des zweiten Halbfinales vorgestellt und Großbritannien. Auch diesmal sind wieder einige ESC-Experten mit dabei.

Songchecks zum Eurovision Song Contest 2022: Deutschlands Kandidat wird im vierten Livestream vorgestellt

Die ehemalige ESC-Kandidatin Jane Comerford, SWR3-Moderator Consi und Dragqueen Vanity Trash nehmen beim Songcheck neben den Moderatoren die ESC-Kandidaten unter die Lupe. Neu mit dabei sind der Satiriker El Hotzo und das Podcaster-Ehepaar Nilz Bokelberg und Maria Lorenz-Bokelberg. Auch Entertainer Bürger Lars Dietrich wird mit seinem Sohn Sean die Sänger und Bands bewerten.

Singer/Songwriter Malik Harris tritt mit seinem Song „Rockstars“ für Deutschland beim Eurovision Song Contest (ESC) 2022 in Turin an.
Singer/Songwriter Malik Harris tritt mit seinem Song „Rockstars“ für Deutschland beim Eurovision Song Contest (ESC) 2022 in Turin an. © Britta Pedersen/dpa

Am Samstag (23.04.2022) folgt dann um 20.15 Uhr der vierte ESC-Songcheck, dann mit den Kandidaten der zweiten Hälfte des zweiten Halbfinales und Malik Harris. Er tritt mit seinem Song „Rockstars“ für Deutschland beim Eurovision Song Contest 2022 an. Für Malik Harris ist jetzt schon klar: Nach dem ESC geht es weiter. Die Musikshow findet diesmal in Turin in Italien statt. Am 10.05.2022 beginnt der ESC mit dem ersten Halbfinale um 21 Uhr. Am 12.05.2022 findet um 21 Uhr das zweite Halbfinale statt, am 14.05.2022, ebenfalls um 21 Uhr, das Finale.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion