99 Ex-Bräute gehen Baden

+
99 niederländische Ehefrauen sprangen fröhlich mit ihren alten weißen Roben in die Nordsee.

Amsterdam - Samt Hochzeitskleid, Schleier und Schuhen sprangen 99 Ex-Bräute in die Nordsee. Sie folgten damit einem Aufruf der holländischen Fotografin Melanie Rijkers.

Müssen gebrauchte Brautkleider eigentlich jahrelang unbenutzt vor sich hinmodern? 99 niederländische Ehefrauen sagten „Nein“ und sprangen fröhlich mit ihren alten weißen Roben bei Scheveningen in die Nordsee.

99 niederländische Ehefrauen sprangen fröhlich mit ihren alten weißen Roben in die Nordsee.

Sie folgten damit am 9.9.09 einem Aufruf der holländischen Fotografin Melanie Rijkers, deren lustige Bilder von lachenden „Wasserbräuten“ nun in den Niederlanden Furore machen. Entstanden ist die Idee in den USA, wo sich Frauen im Internet zu Happenings unter dem Motto „Trash the dress“ verabreden, frei übersetzt: „Auf den Müll mit dem Brautkleid!“ Ziel ist es laut Rijkers, „mit dem alten Hochzeitskleid noch einmal richtig Spaß zu haben“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.