"Gigantischer Feuerball"

Explosionen in Gaswerk - viele Verletzte

+
Einige Anwohner berichteten von einem „gigantischen Feuerball“ am Himmel

Tavares City - Bei einer Reihe von Explosionen in einer Gasanlage im US-Bundesstaat Florida sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Behörden befürchteten auch Todesopfer.

Bei einer Serie von Explosionen in einem Gaswerk in Florida sind am späten Montagabend (Ortszeit) mehrere Arbeiter verletzt worden. Zehn Personen galten zunächst als vermisst, wie ein Sprecher der Stadt Tavares City der örtlichen Zeitung „The Orlando Sentinel“ sagte. Der Direktor des Katastrophenschutzes von Florida, Bryan Koon, erklärte, er habe noch keine gesicherten Informationen über Verletzte oder mögliche Todesopfer. Medienberichte über eine Evakuierung der Gegend in einem Radius von 1,6 Kilometern rund um die Anlage bestätigte er nicht. Auf Luftaufnahmen war zu sehen, dass große Teile des Areals in der Nacht immer noch brannten.

Sheriff: Dach von Fabrik durch Explosion abgesprengt

Laut dem „Orlando Sentinel“ begannen die Explosionen in dem Propangas-Unternehmen um 23 Uhr am Montagabend und hielten eine Stunde lang an. Einige Anwohner berichteten von einem „gigantischen Feuerball“ am Himmel. Nach Angaben des örtlichen Sheriffs wurde durch die Explosion das Dach der Fabrik abgesprengt. Zum Zeitpunkt der Explosion befanden sich dem Bericht zufolge 24 Arbeiter in der Anlage.

Mitte April hatte eine gewaltige Explosion eine Düngemittelfabrik in Texas zerstört. Mehr als ein Dutzend Menschen kamen dabei ums Leben.

Explosion in Düngerfabrik in Texas

Explosion in Düngerfabrik in Texas

AP/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.