Beseitigt Öl und Bakterien

Eyelash cleaner ist auch für echte Wimpern geeignet

+
Ein neues Produkt verspricht eine bessere Reinigungskraft als herkömmliche Produkte: der "Eyelash cleaner" Foto: Lukas Schulze/dpa

Wimpern sollten am Ende des Tages von Make-Up und Schmutz befreit werden. Das gilt sowohl für Wimpernverlängerungen als auch für natürliche Wimpern. Ein neuer Cleaner kann beides reinigen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Ein noch recht neues Produkt findet sich bei immer mehr Kosmetikherstellern: der Eyelash cleaner. Dabei handelt es sich - wie die Übersetzung der englischen Begriffe schon verrät - um ein Reinigungsmittel speziell für die Wimpern.

"Eyelash cleaner dienen vor allem der Reinigung von dauerhaften Wimpernverlängerungen", erklärt Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel in Frankfurt am Main.

Sie könnten aber auch zur Reinigung und Pflege der natürlichen Wimpern eingesetzt werden. "Diese Produkte befreien die Wimpern von Schmutz, Bakterien sowie Öl - da insbesondere Öl die Haltbarkeit der künstlichen Wimpern beeinträchtigt", sagt die Expertin.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.