Not macht erfinderisch

Fahrer von Opel Corsa-e will Auto laden – was er dann tut, sorgt im Netz für Furore

Ein Opel Corsa-e parkt an einer Straßenseite, aus dem Kofferraum lugen ein weißes und ein rotes Ladekabel.
+
Keine Ladestation in der Nähe? Dieser Opel Corsa-e-Fahrer ist in seiner Not erfinderisch geworden.

Wenn keine Ladesäule in der Nähe ist, muss man als E-Auto-Fahrer eben erfinderisch sein. Deshalb wagt ein Besitzer eine kuriose Aktion, die im Netz für heftige Diskussionen sorgt.

Timișoara (Rumänien) – Viele Autofahrer hierzulande sind noch skeptisch, ob sie sich ein Elektroauto zulegen sollen. Schließlich hat man immer das Problem, dass man nach geeigneten Ladestellen Ausschau halten muss, weil man davon abhängig ist. Komfortabel ist das nicht, vor allem dann, wenn man auf dem Land unterwegs ist. In der Großstadt hingegen sollte man meinen, dass die Ladeinfrastruktur schon so weit ausgebaut ist, dass man sich keine Gedanken mehr darum machen muss. Doch in der rumänischen Stadt Timișoara (ca. 306.000 Einwohner) scheint genau das aktuell noch ein Problem darzustellen. Anders lässt sich nicht erklären, wie dieser E-Auto-Fahrer auf so eine verrückte Idee gekommen ist.

Ein Passant, der die kuriose Szene beobachtet hat, hat davon gleich ein Foto gemacht, das schließlich auf der sozialen Plattform Reddit landet, wie 24auto.de berichtet. Dort zu sehen ist ein Opel Corsa-e, der am linken Straßenrand parkt. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, bis man einen zweiten Blick darauf wirft. Und dabei fällt auf: Das orangefarbene Ladekabel führt nicht etwa zu einer nahegelegenen Ladesäule, sondern in den Kofferraum des Stromers! Aus diesem wiederum lugt ein weißes Kabel, das aus dem Kofferraum über einen nahe stehenden Baum gehängt worden ist, welches schließlich zum Wohnungsfenster eines Hauses auf der gegenüberliegenden Straße führt. Das bedeutet also, dass die Not den Opel Corsa-e-Fahrer wohl ziemlich erfinderisch gemacht und er in Ermangelung einer Stromquelle einfach mal die hauseigene Steckdose angezapft hat. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.