Regen wird ihnen zum Verhängnis

Fahrer findet Wischerhebel in neuem Ford nicht - Ehepaar knallt in 40-Tonner

+

Sein Wagen war erst wenige Tage alt, jetzt ist er nur noch Schrott. Als es zu regnen anfängt, findet der Mann (63) den Wischerhebel nicht - beim Spurwechsel kommt es zur Kollision mit einem Lkw. 

Rheda-Wiedenbrück - Der Sattelzug, mit dem der Ford des Güterslohers zusammenstößt, hat Betonrohre geladen. Der 40-Tonner kommt nach rechts von der Fahrspur ab, der Auflieger kippt zur Seite, die Rohre krachen auf den Pkw des Unfallverursachers. 

Unglaublich: Der Fahrer und seine Ehefrau (56) können sich selbst aus dem völlig zerstörten Wagen befreien, er ist schwer, seine Frau leicht verletzt. Die ganze Gechichte lesen Sie auf   wa.de*.

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.