Durchbruch dank Überwachungsvideo

Zeuginnen im Fall Tugce offenbar gefunden

+
Am Freitag wurden die lebenserhaltenden Maßnahmen für die 23-Jährige abgestellt.

Offenbach - Nach der fieberhaften Suche nach zwei Zeuginnen im Fall der getöteten Studentin Tugce A., soll die Polizei Medienberichten zufolge, zwei Mädchen gefunden haben.

Neues im Fall der nach einer Prügelattacke verstorbenen Studentin Tugce: Offenbar hat die Polizei endlich die beiden bislang vermissten Zeuginnen gefunden. Wie Focus online berichtet, könnte es sich um die beiden Mädchen handeln, die in der Tatnacht auf einer Frauentoilette belästigt worden waren und denen Tugce zur Hilfe kam. Genauere Angaben machte die Polizei bislang aber nicht.

Zuvor war ein Video aus einer Überwachungskamera veröffentlicht worden, das den Tathergang zeigt. Darauf ist zu sehen, wie ein junger Mann zu einer Gruppe Jugendlicher - darunter wohl auch Tugce - geht und zuschlägt. Daraufhin geht eine junge Frau zu Boden, schlägt mit dem Kopf auf der Straße auf und bleibt regungslos liegen.

Am Mittwoch soll die 23-jährige Studentin auf dem Friedhof von Bad Soden-Salmünster in Osthessen beigesetzt werden. Ein Sprecher der Stadtverwaltung bestätigte am Montag den Termin. Eine genaue Uhrzeit war zunächst jedoch nicht bekannt. Medienberichten zufolge soll die junge Frau vor der Beisetzung in einer Moschee im benachbarten Wächtersbach aufgebahrt werden. Tugce war nach dem Vorfall ins Koma gefallen. Am vergangenen Mittwoch erlag sie ihren schweren Verletzungen.

dpa/vh

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.