Glückspilze erklären ihre Pläne

Dieses Paar hat 190 Millionen Euro gewonnen

+
Adrian und Gillian Bayford haben den Jackpot geknackt. 

London - Millionen-Regen für eine vierköpfige Familie aus dem ostenglischen Haverhill: Adrian und Gillian Bayford haben den Jackpot der europäischen Lotterie Euro Millions gewonnen.

Es ist der größte Einzelgewinn in der europäischen Lotto-Geschichte. Der deutsche Lottoblock nimmt an Euro Millions nicht teil.

Der 41 Jahre alte Mann und seine ein Jahr jüngere Frau gingen am Dienstag bewusst an die Öffentlichkeit. “Wir wollen unser Glück teilen“, sagte die Kinderkrankenschwester und Mutter zweier kleiner Kinder im Alter von vier und sechs Jahren.

Das Ehepaar will das Geld nicht für sich behalten. “Wir werden unsere Freunde und unsere Familie unterstützen“, kündigte Gillian Bayford an. Außerdem wolle sie darüber nachdenken, an Wohltätigkeitsorganisation für Kinder zu spenden. Ihr Ehemann will sich ein Auto kaufen - “etwa Geräumiges“, meinte der Zwei-Zentner-Mann, der in seiner Heimatstadt einen kleinen Musikladen betreibt.

In Großbritannien wird der Gewinn bei der europäischen Gemeinschaftslotterie Euro Millions nur als zweitgrößter in der britischen Lotto-Historie gewertet. Im Juli 2011 hatte ein Ehepaar aus Schottland 185 Millionen Euro gewonnen, was damals 161 Millionen Pfund waren. Die 190 Millionen Euro des neuerlichen Jackpots sind wegen des inzwischen schwächeren Euros “nur“ 148 Millionen Pfund wert.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.