Leere Flaschen etc.

Familien mit Kleinkindern: nach Partys schnell aufräumen

+
Ein Gläschen in Ehren ist auch jungen Eltern vergönnt. Allerdings sollten sie die Partyreste beseitigt haben, bevor ihr Kleinkind sie am Neujahrsmorgen entdeckt.

Eine Silvesterfeier lassen sich die wenigsten Erwachsenen nehmen - auch wenn sie kleine Kinder haben. Allerdings gibt es bei der kleineren Erwachsenen-Feier ein paar Dinge zu beachten.

Auch Eltern kleiner Kinder laden zu Silvester vielleicht Freunde zu einer kleinen Party ein. So lange die Kinder schlafen können, ist das auch nicht problematisch.

Wichtig ist allerdings, dass sie den Rest vom Fest - etwa Zigarettenstummel und leere Flaschen - rasch wegräumen. Darauf weist die Aktion Das sichere Haus in Hamburg hin.

Kleinkinder sind am Neujahrsmorgen oft früher wach als die Erwachsenen - wenn sie dann in Wohnzimmer und Küche Zigarettenstummel und Alkoholreste finden und in den Mund nehmen, kann das gefährlich oder zumindest ungesund sein. Die Erwachsenen entsorgen solche Reste deshalb am besten noch vor dem Schlafengehen.

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.