In Südfrankreich

Familientragödie? Fünf Tote unter mysteriösen Umständen in Wohnung gefunden

+
Feuerwehrleute haben in einer Wohnung in der südfranzösischen Stadt Pau die Leichen von vier Erwachsenen und einem Kind gefunden.

In einer Wohnung in Südfrankreich sind fünf Menschen tot aufgefunden worden. Ihre Todesursache ist bisher noch unklar. 

Pau  - Feuerwehrleute haben in einer Wohnung in der südfranzösischen Stadt Pau die Leichen von vier Erwachsenen und einem Kind gefunden. Die Wohnung sei voller Rauch gewesen, als die Einsatzkräfte sie am frühen Dienstagmorgen betreten hätten, sagte ein Sprecher der örtlichen Feuerwehr. Ein Sofa habe in Flammen gestanden. Woran die fünf Opfer starben, sagte er nicht.

Erste Ermittlungsergebnisse deuteten auf eine Familientragödie hin, teilte der zuständige Staatsanwalt mit. Unter den Toten waren demnach der Vater, die Mutter und der Großvater des zwei Jahre alten Kindes. Der Großvater weise eine Kopfverletzung auf, die ihm mit einem stumpfen Gegenstand zugefügt worden sein könnte, hieß es. Der Vater hatte demnach Schnittwunden an den Handgelenken. Die Mutter und das Kind waren äußerlich unverletzt. Zur Identität des fünften Opfers, das ebenfalls am Kopf verletzt war, machte der Staatsanwalt keine Angaben. Obduktionen sollten die genauen Todesursachen klären.

Eine Nachbarin erzählte der Nachrichtenagentur AFP von einem heftigen Streit, der am Morgen in der Wohnung ausgebrochen sei. Die Kriminalpolizei hat dem Bericht zufolge die Ermittlungen aufgenommen.

Diese Meldung hat auch für Schlagzeilen gesorgt:  Familien-Drama in Passau - Mutter will zehnjährigen Sohn von Krankenhaus-Dach stoßen

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.