Fallschirm-Stunden für UN-Generalsekretär

Baumgartner will mit Ban Ki Moon springen

+
Felix Baumgartner hat am Dienstag UN-Generalsekretär Ban Ki Moon getroffen und ihm gleich ein Angebot gemacht. Er will ihm Fallschirmsprung-Stunden geben.

New York - Nach seinem todesmutigen Sprung vom Rande der Stratosphäre will Felix Baumgartner nun keinem geringeren als UN-Generalsekretär Ban Ki Moon das Fallschirmspringen lehren.

Fallschirmspringen mit dem „Furchtlosen Felix“? Wahrscheinlich nicht jedermanns Sache und auch UN-Generalsekretär Ban Ki Moon schien über die Möglichkeit zu Fallschirmsprung-Stunden mit Felix Baumgartner nicht sonderlich in Begeisterung zu geraten.

Nach seinem todesmutigen Sprung vom Rand der Stratosphäre bot der Österreicher dem UN-Generalsekretär am Dienstag an, ihm das Fallschirmspringen beizubringen. Zuvor hatte Ban während eine Fototermins in New York seine Bewunderung über Baumgartners jüngsten Rekordsprung aus einer Höhe von fast 39 Kilometern ausgedrückt.

Felix Baumgartner gelingt Rekordversuch - Bilder vom Sprung aus dem All

Felix Baumgartner gelingt Rekordversuch - Bilder vom Sprung aus dem All

Als der UN-Generalsekretär dann gestand, dass er noch nie Fallschirm gesprungen sei, kam die Offerte: „Das ist Ihre Gelegenheit. Ich bringe es ihnen bei“, sagte Baumgartner. So recht wollte Ban dann auf das Angebot nicht eingehen, revanchierte sich bei Baumgartner aber mit einem dicken Lob. Dieser sei „der mutigste Mensch in der ganzen Welt“, sagte Ban.

dapd

Mehr zu Felix Baumgartner:

Die besten Baumgartner-Parodien im Netz

Baumgartner: Millionen für seinen Sprung?

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.