Schlimmer Unfall

Ein Fiat-Fahrer ist auf der Autobahn unterwegs - plötzlich macht ein Trucker ein unerwartetes Manöver

+
Ein Fiat-Fahrer ist auf der A49 unterwegs - plötzlich macht ein Lkw-Trucker ein unerwartetes Horror-Manöver (Symbolbild)

Ein Fiat-Fahrer ist auf der A49 unterwegs - plötzlich macht ein Lkw-Trucker ein unerwartetes Horror-Manöver.

Kassel - Schlimmer Unfall auf der Autobahn in der Nähe von Kassel: Dabei war ein Fiat-Fahrer mit seinem Wagen auf der A49 unterwegs, als ein Trucker mit seinem Lkw plötzlich ein Horror-Manöver vollzog. extratipp.com* berichtet darüber.

Fiat-Fahrer auf A49 bei Kassel unterwegs - plötzlich zieht Lkw rüber

Der Mann fuhr mit seinem Fiat auf der A49 in Richtung Norden, als ein bislang unbekannter Trucker mit seinem Lkw in Höhe der Anschlussstelle Wabern (etwa 30 Kilometer südlich von Kassel) auf die Autobahn auffuhr. Laut Pressemeldung der Polizei Nordhessen zog der unbekannte Brummifahrer seinen Truck urplötzlich auf die rechte Fahrbahn, weil auf dem Beschleunigungsstreifen ein Pannen-Lkw stand.

Horror-Manöver des Lkw verursacht Unfall zwischen Fiat und VW Golf

Der Fiat-Fahrer reagierte instinktiv und zog mit seinem Wagen von der rechten auf die linke Spur. Ein von hinten kommender Fahrer eines VW Golf konnte nicht mehr bremsen und krachte in das Heck des Fiat. Dieser wurde gegen die Leitplanke geschleudert und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Den VW Golf erwischte es noch übler: Der Wagen schlitterte über die Autobahn und kam erst unter dem Pannen-Lkw auf dem Beschleunigungsstreifen zum Stehen. Der Fahrer des VW Golf, ein 58 Jahre alter Mann aus Kassel, wurde schwer verletzt. Er kam in ein Krankenhaus. Der Trucker, der den Horror-Unfall verursacht hatte, suchte das Weite.

Nach Crash mit Fiat: Polizei Kassel sucht jetzt Lkw-Fahrer

Die Polizei Kassel sucht nun nach dem Trucker, dessen Lkw ein tschechisches oder slowakisches Kennzeichen haben soll. Hinweise unter Telefon (0561) 9100. An dem Fiat und an dem Golf entstand jeweils Totalschaden. Auch der Pannen-Lkw, unter den der VW gerutscht war, wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden des Unfalls auf der Autbahn 49 beträgt etwa 50.000 Euro. Die extratipp.com*-Leser interessieren sich aktuell auch für diese Meldung: Eine Leiche ist auf dem Gelände einer Kläranlage gefunden worden - die Todesumstände geben der Polizei Rätsel auf. *extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Matthias Hoffmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.