Bisher unbekannte Art

Fischfossil in Oberfranken entdeckt

+
Ein präpariertes Fossil eines Kugelzahnfischs im Steinbruch bei Wattendorf. Foto: Matthias Merz

Wattendorf/Bamberg (dpa) - Die Versteinerung einer bisher unbekannten Fischart haben Wissenschaftler in einem oberfränkischen Steinbruch entdeckt. Der Kugelzahnfisch lebte vor rund 150 Millionen Jahren, wie Matthias Mäuser, Chef des Naturkundemuseums Bamberg, mitteilte.

Ein Team des Museums führt regelmäßig Grabungen im Steinbruch Wattendorf durch und förderte schon mehrere bemerkenswerte Funde zutage. Im Jahr 2011 etwa wurde das Skelett einer bis dahin unbekannten Flugsaurierart entdeckt.

Das Kugelzahnfisch-Fossil soll einige Zeit im Bamberger Naturkundemuseum zu sehen sein, ehe es zur wissenschaftlichen Bearbeitung an das Institut für Paläontologie der Universität Wien geht.

Naturkundemuseum Bamberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.