Aus Rache an der Exfrau

Gütertrennung mit der Flex: Mann versteigert halbes Auto auf Ebay

+
Halber Corsa: Die Hälfte des Autos, die ihm nach der Scheidung blieb, versteigert ein Berliner jetzt auf Ebay.

Berlin. Gütertrennung wörtlich genommen: Weil seine Exfrau nach der Scheidung die Hälfte von allem haben wollte, zersägt ein Mann aus Berlin Dinge und verkauft seinen Teil.

Ein Mann bietet auf Ebay einen Opel Corsa an – so weit, so normal. Doch dieses Angebot hat es in sich: „Das Fahrzeug ist für sein Alter gut erhalten, hat aber einige Gebrauchsspuren. Insbesondere fehlt die Hälfte.“ Das, so schreibt er, habe sich nicht vermeiden lassen, da seine Exfrau bei der Scheidung 50 Prozent von allen gemeinsamen Dingen haben wollte.

"Ihr bietet jetzt auf meine Hälfte, die rechte, die fand ich schon immer schöner": Das schreibt der Mann auf Ebay zu dem halben Apple MacBook Pro, das er ebenfalls anbietet.

Diesen Wunsch hat „der.juli“, so der Name des Berliners auf Ebay, wörtlich genommen und mit seiner Flex Lesen Sie hier: Gütertrennung mit der Flex: Alles nur ein PR-Gag?dafür gesorgt,dass sie exakt die Hälfte bekommt – "und kein Stück mehr". Neben dem gemeinsamen Auto hat er unter anderem einen Fernseher, ein Fahrrad, ein Sofa, einen Teddy und ein Telefon zersägt und jeweils seine Hälfte bei Ebay eingestellt – von der wolle er sich jetzt trennen, schöne Erinnerungen seien mit den Sachen nämlich nicht verbunden, schreibt er.

Noch kurioser als das eigentliche Angebot auf Ebay: Offenbar gibt es einige Interessenten für die halben Sachen. Für alle eingestellten zersägten Artikel gibt es mittlerweile Gebote.

Hier geht es zur Auktion vom halben Opel Corsa.

Video der "Trennungsa(u)ktion"

Auf Ebay hat der Berliner auch ein Video zu seinen Auktionen hochgeladen. "Danke für zwölf "schöne" Jahre, Laura", schreibt er darin ironisch seine Exfrau an, bevor er die Flex ansetzt. Sie habe sich die Hälfte wirklich verdient.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.