Flexible Kita-Öffnungszeiten sind am wichtigsten

+
Wenn Arbeits- und Kita-Zeiten zusammenpassen, sind Eltern zufrieden. Foto: Uwe Zucchi

Düsseldorf (dpa/tmn) - Was ist Eltern wichtig bei der Kita-Wahl? Das wollte das Meinungsforschungsinstitut Innofact wissen. Ergebnis: Die Öffnungszeiten sind am wichtigsten. Auch nach den größten Kritikpunkten wurde gefragt.

Betreuungszeiten von 9.00 bis 16.00 Uhr - damit können sich die wenigsten anfreunden. Flexible Öffnungszeiten hält jeder Zweite (53 Prozent) für das wichtigste Kriterium bei der Kita-Wahl. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Innofact gezeigt. Wie die Einrichtung ausgestattet ist, ob es beispielsweise genug Räume zum Toben gibt, kommt für 49 Prozent an zweiter Stelle. Auf Platz drei wird ein begleitendes Angebot genannt, etwa Musikunterricht. Nur jeden Siebten interessiert dagegen, ob das Engagement der Eltern in der Kita gewünscht ist (13 Prozent).

Nach Meinung der Befragten mangelt es in Deutschland an freien Plätzen für Kinder unter drei Jahren (39 Prozent). Zu wenig gut ausgebildete Erzieher halten 37 Prozent für ein Problem, zu wenig Betriebs-Kitas 32 Prozent. Im Auftrag des Dienstleistungsunternehmens Sodexo wurden rund 1000 Erwachsene befragt, darunter 253 mit mindestens einem Kind im Haushalt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.