Umfrage mit erstaunlichen Ergebnissen

Jeder Zweite träumt von Sex mit Kollegen

+
Viele Deutsche träumen heimlich von ihren Kollegen

München - Liebe und Job sollte man trennen? Eine aktuelle Umfrage zeigt, was die Deutschen von Sex am Arbeitsplatz oder Flirts mit dem Chef halten - mit überraschenden Ergebnissen:

Die Deutschen verbringen immer mehr Zeit an ihrem Arbeitsplatz. Da können schon mal die Kollegen zur Familie und die Chefs zu Freunden werden. Manchmal entwickelt sich unter Kollegen aber auch mehr. Was Sie für guten Sex beachten sollten, können Sie in der Klickstrecke am Ende des Artikels nachlesen.

Laut einer aktuellen Studie des Online-Dating-Portals "eDarling", für die 540 Singles aus Deutschland befragt wurden, sind die wenigsten einem Flirt unter Kollegen abgeneigt. Fast 70 Prozent der Männer und Frauen gaben zu, einem Kollegen ab und an im Büro schöne Augen zu machen. Jeder zehnte meinte, er könne gar nicht mehr aufhören zu flirten.

Kollegen und Partner?

Ein Flirt muss ja noch nichts bedeuten, ganz im Gegensatz zur Liebe: Auf die Frage, ob man sich schon einmal in einen Kollegen verliebt habe, antwortete jeder zweite Mann mit "Ja". Bei den Frauen sind es sogar 60 Prozent, die schon einmal die Liebe zwischen Termindruck und Aktenordnern gefunden haben.

Allerdings halten es fast 80 Prozent für schwierig bis unmöglich, mit dem Partner zusammenzuarbeiten. Bleibt am Ende die Liebe unerfüllt und wird aus Angst vor Problemen am Arbeitsplatz zurückgestellt? Nicht unbedingt, denn mehr als jeder zweite Befragte hält das Unterfangen, Partnerschaft und Job unter einen Hut zu bekommen, zwar für schwierig, aber machbar - wenn entsprechende Regeln aufgestellt werden.

Wilde Sex-Fantasien mit dem Chef

Am Arbeitsplatz kann es mitunter auch ganz schön heiß zugehen. Über die Flirtbegeisterung der Deutschen hinaus, gestehen unglaubliche 77 Prozent der Männer und 62 Prozent der Frauen, dass ihre Arbeitskollegen schon einmal unfreiwillige Gäste in wilden Tagträumen gewesen sind.

Dabei sind nicht nur die anderen Mitarbeiter ungewollte Teilnehmer am Kopf-Kino, mehr als jede zehnte Frau kann sich auch Sex mit dem Chef vorstellen. Direkte Team-Kollegen sind übrigens häufiger in den wilden Fantasien dabei als andere Mitarbeiter. Ein kleiner Seitenblick auf den Nebenmann oder die Nebenfrau kann sich also lohnen.

Eine schlechte Nachricht gibt es allerdings noch für die Geschäftsführer: Mit ihnen möchten anscheinend die wenigsten einen erotischen Tagtraum verbringen.

VF

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.