Schneestürme und Tornados legen USA lahm

1 von 11
Schneestürme und heftige Tornados: Im Süden und Mittleren Westen der USA wurden an den Weihnachtsfeiertagen viele Häuser zerstört. In den Bundesstaaten New York und Connecticut legte starker Schneefall die Straßen lahm. Leitungen rissen, Tausende Haushalte waren ohne Strom. Mindestens neun Tote forderte das schlechte Wetter bereits.
2 von 11
Schneestürme und heftige Tornados: Im Süden und Mittleren Westen der USA wurden an den Weihnachtsfeiertagen viele Häuser zerstört. In den Bundesstaaten New York und Connecticut legte starker Schneefall die Straßen lahm. Leitungen rissen, Tausende Haushalte waren ohne Strom. Mindestens neun Tote forderte das schlechte Wetter bereits.
3 von 11
Schneestürme und heftige Tornados: Im Süden und Mittleren Westen der USA wurden an den Weihnachtsfeiertagen viele Häuser zerstört. In den Bundesstaaten New York und Connecticut legte starker Schneefall die Straßen lahm. Leitungen rissen, Tausende Haushalte waren ohne Strom. Mindestens neun Tote forderte das schlechte Wetter bereits.
4 von 11
Schneestürme und heftige Tornados: Im Süden und Mittleren Westen der USA wurden an den Weihnachtsfeiertagen viele Häuser zerstört. In den Bundesstaaten New York und Connecticut legte starker Schneefall die Straßen lahm. Leitungen rissen, Tausende Haushalte waren ohne Strom. Mindestens neun Tote forderte das schlechte Wetter bereits.
5 von 11
Schneestürme und heftige Tornados: Im Süden und Mittleren Westen der USA wurden an den Weihnachtsfeiertagen viele Häuser zerstört. In den Bundesstaaten New York und Connecticut legte starker Schneefall die Straßen lahm. Leitungen rissen, Tausende Haushalte waren ohne Strom. Mindestens neun Tote forderte das schlechte Wetter bereits.
6 von 11
Schneestürme und heftigeTornados: Im Süden und Mittleren Westen der USA wurden an den Weihnachtsfeiertagen viele Häuser zerstört. In den Bundesstaaten New York und Connecticut legte starker Schneefall die Straßen lahm. Leitungen rissen, Tausende Haushalte waren ohne Strom. Mindestens neun Tote forderte das schlechte Wetter bereits.
7 von 11
Schneestürme und heftige Tornados: Im Süden und Mittleren Westen der USA wurden an den Weihnachtsfeiertagen viele Häuser zerstört. In den Bundesstaaten New York und Connecticut legte starker Schneefall die Straßen lahm. Leitungen rissen, Tausende Haushalte waren ohne Strom. Mindestens neun Tote forderte das schlechte Wetter bereits.
8 von 11
Schneestürme und heftige Tornados: Im Süden und Mittleren Westen der USA wurden an den Weihnachtsfeiertagen viele Häuser zerstört. In den Bundesstaaten New York und Connecticut legte starker Schneefall die Straßen lahm. Leitungen rissen, Tausende Haushalte waren ohne Strom. Mindestens neun Tote forderte das schlechte Wetter bereits.
9 von 11
Schneestürme und heftige Tornados: Im Süden und Mittleren Westen der USA wurden an den Weihnachtsfeiertagen viele Häuser zerstört. In den Bundesstaaten New York und Connecticut legte starker Schneefall die Straßen lahm. Leitungen rissen, Tausende Haushalte waren ohne Strom. Mindestens neun Tote forderte das schlechte Wetter bereits.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

13 Bilder zeigen, wie Düsseldorf den Japan-Tag feiert
In Düsseldorf, der Stadt mit der drittgrößten japanischen Gemeinde Europas, ist der jährliche Japan-Tag mit einem …
13 Bilder zeigen, wie Düsseldorf den Japan-Tag feiert
Heftige Unwetter sorgen für Chaos in ganz Deutschland
München - Am Freitag kam es in weiten Teilen Deutschlands zu teils heftigen Unwettern. Besonders schlimm traf es Bayern …
Heftige Unwetter sorgen für Chaos in ganz Deutschland