Sonnenfinsternis 2015: Bilder unserer HNA-Leser

1 von 18
"Vorbereitung ist alles", schrieb uns dieser User.
2 von 18
Gemacht wurden diese Bilder von Leserin Esther Richter mit einem 200mm Objektiv und einem Negativen als Blende. Entstanden ist die Aufnahme am Bahnhof Wilhelmshöhe.
3 von 18
Auf dem Dörnberg strahlte die Sonne.
4 von 18
Fuldatal hatte mit Nebel zu kämpfen.
5 von 18
Dieses Foto wurde in habichtswald aufgenommen.
6 von 18
In Kaufungen war nur Nebel zu sehen.
7 von 18
In der Schwalm gab es offenbar keine Chance auf einen Sonnen-Blick.
8 von 18
In Staufenberg war kein Nebel in Sicht.
9 von 18
So sah es in Vellmar aus.

Die Sonnenfinsternis ist das Ereignis des Tages. Unsere User haben uns mit vielen Fotos über die sozialen Netzwerke wie Facebook versorgt. Auch per Mail schickten uns Leser ihre Bilder. Hier ist eine Auswahl zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (13)
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (13)
Demos am Samstag in Chemnitz - großes Polizeiaufgebot in der Stadt
Demos am Samstag in Chemnitz - großes Polizeiaufgebot in der Stadt
Demos am Samstag in Chemnitz - großes Polizeiaufgebot in der Stadt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.